Your browser does not support JavaScript. Please to enable it.

Nutzungsbedingungen

Die IDEE, die Sie anzeigen möchten, gehört zu einer Community, für die Sie Nutzungsbedingungen akzeptieren müssen.

AblehnenAnnehmen
    Neuer Kommentar
    Suche
     
    Zurück | Weiter

    Conclusio

    von Johannes Brandl am 1475574366000

    • {{:upVoteCount}}
    • {{:downVoteCount}}
    Benutzername * ()
      Beschreibe die Initiative in einem Satz

      Der Verein Conclusio (=lat. Zusammenschluss) wurde mit dem Ziel der gegenseitigen Unterstützung von Österreicher/innen und Asylwerber/innen gegründet und vermittelt Arbeitseinsätzen für Asylwerber/innen im ehrenamtlichen und nachbarschaftlichen Rahmen.

      Ich kann am 9. November 2016 am Vorbereitungsworkshop teilnehmen und kann am 10. November 2016 an der Ideegration-Konferenz teilnehmen

      Ja

      Gründungsjahr

      2015

      Standort (vollständige Adresse)

      Panoramaweg 1, 4553 Schlierbach

      Homepage deiner Initiative/URL

      www.conclusio-hilft.at

      Problem

      Angesichts der großen Anzahl an Asylwerber/innen in unserem Land stellt sich verstärkt die Frage nach den Arbeitsmöglichkeiten so vieler Menschen. Während das Asylverfahren läuft, dürfen Asylwerber/innen nicht arbeiten und nach positivem Bescheid finden sie nur schwer eine Arbeit, weil die sprachlichen und teilweise die sozio-kulturellen Voraussetzungen noch nicht gegeben sind. Arbeit zählt zu den grundlegenden Menschenrechten, verleiht Selbstwert, körperliche und psychische Stabilität, soziale Teilhabe und ist der Hauptgrund für Anerkennung von außen. Arbeit schafft Sinn und Zufriedenheit für eine gemeinsame Zukunft.

      Vision

      Arbeitsplätze

      Vermittlung von Arbeitseinsätzen für Asylwerber/innen im gemeinwohlorientierten und nachbarschaftlichen Rahmen. Asylwerber/innen arbeiten genauso ehrenamtlich wie sehr, sehr viele Österreicher/innen. Damit haben Asylwerber/innen die Chance, einen Teil der empfangenen Hilfe an die ortsansässige Bevölkerung wieder zurück zu geben.

       

      Nachbarschaftshilfe

      Förderung der Nachbarschaftshilfe. Vom nachbarschaftlichen, gegenseitigen Helfen hat unsere Gesellschaft massiv profitiert. In vielen Regionen ist ein Schwinden dieses Engagements zu bemerken und die Anonymität nimmt auch in ländlichen Gegenden zu. Conclusio wirkt diesem Trend nationenverbindend entgegen

       

      Integration

      Integration durch konkrete Zusammenarbeit. Gemeinsame (ehrenamtliche) Arbeit verbindet, schafft Vertrauen und Anerkennung. Durch dieses gemeinsame Tun lernen sich Menschen besser kennen.

       

      Patenschaften

      Aufbau von Patenschaften zwischen Einheimischen und „Fernheimischen“ zur Unterstützung bei der sozialen Integration, bei der Arbeits- und Wohnungssuche ab der Phase eines positiven Asylbescheides.

      Lösungsansatz

      Aus dem Arbeits-Grundrecht und -Grundbedürfnis heraus haben wir, die SPES Zukunftsakademie einen Verein gegründet, der ehrenamtliche, gemeinwohlorientierte Arbeit unter Asylwerber/innen fördert. Dazu hat der Verein klare, gemeinwohlorientierte Arbeitsfelder definiert. Da die Asylwerber/innen aber kein Entgelt und keine Entlohnung erhalten dürfen, es aber unserer Meinung nicht egal ist, ob sich Asylwerber/innen mit ihren Leistungen in unsere Gesellschaft einbringen oder nicht, vergütet der Verein erbrachte Leistungen in Form von Stunden. Abgerechnet wird also nicht in Geldwert, sondern in Zeitwert mit Hilfe eines Stundenkontos. Es findet kein Geldfluss statt. Alle Leistungen werden freiwillig und nur innerhalb von Vereinsmitgliedern erbracht. Alle Mitglieder sind bei ihren Arbeitseinsätzen unfall-, haftpflicht- und rechtschutzversichert.

      Die Arbeit im Rahmen von Conclusio wird ehrenamtlich und ausschließlich unter Vereinsmitgliedern erbracht. Die Arbeiten werden freiwillig geleistet und können jederzeit abgelehnt werden. Für erbrachte Leistungen besteht kein Anspruch auf Gegenleistungen. Jedes Vereinsmitglied erhält jährlich einen Ehrenamtspass, der die Anzahl an geleisteten Stunden bestätigt und eine Bestätigung für den Integrationswillen darstellt.

      Eingesetzte Ressourcen

      Vereinsgründung, Entwicklung der Datenbank zur Stunden- und Mitgliederverwaltung, Aufbau von Ortsgruppen mit Präsentationen vor Ort, Entwicklung von Drucksorten und Website

      Aktivitäten/erbrachte Leistungen

      Bisher wurden 20 Ortsgruppen in Oberösterreich gegründet, 500 Mitglieder haben sich bisher in über 4000 Stunden gegenseitig geholfen. Es wurden neben zahlreichen Tätigkeiten im Bereich der Nachbarschaftshilfe Wanderwege saniert, unter Naturschutz stehende Wiesen gemäht und Asylberechtigte bei der Wohnungs- und Arbeitssuche sowie bei Behördengängen unterstützt.

      Wirkung

      Durch das gemeinsame Arbeiten lernen sich die Menschen noch besser kennen. Es werden durch die Arbeitseinsätze Österreicher/innen erreicht, die bisher mit Asylwerber/innen noch keine Kontakte hatten. Conclusio vermittelt einfach und praktisch mögliche Arbeitseinsätze der Asylwerber/innen und schafft damit die Voraussetzung für eine gelungene Integration. Asylwerber/innen die bisher immer nur als Leistungsempfänger/innen gelten werden durch dieses Projekt zu Leistungserbringer/innen für die österreichische Gesellschaft. Sie lernen zudem demokratische Strukturen im Rahmen der Vereinstätigkeit kennen.

      Für diese Arbeit wurde Conclusio im Jahr 2016 mit dem Lions Nachhaltigkeitspreis des Landes Oberösterreich und der SozialMarie 2016 ausgezeichnet.

      Planung und Ziele

      • Im Jahr 2017 ist die Ausweitung auf 50 Ortsgruppen und die Ausdehnung auf 3 weitere Bundesländer in Österreich sowie die Übertragung des Conclusio-Modelles nach Baden-Württemberg geplant.
      • 1500 Mitglieder mit mindestens 10.000 Arbeitsstunden sollen durch Conclusio erreicht werden.
      • Eine organisatorische Weiterentwicklung wird nötig, um die hohe Mitgliederanzahl auch optimal betreuen und verwalten zu können.
      • Die erlaubten Arbeitsfelder sollen ausgebaut werden, inklusive der Entwicklung von 2 Best-Practice-Arbeitsfeldern (z.B. Gemüseanbau und Aufbau von Holzwerkstätten zur Produktion von pädagogischen Materialien für Schulen und Kindergärten).
      • Die Patendienste sollen perfektioniert, mit klaren Aufgabenbeschreibungen versehen und einer Patenschulung verbessert werden.
      • Konkrete Arbeitsvermittlung für 10% der asylberechtigten Personen die in den Ortsgruppen-Gemeinden bleiben innerhalb von 6 Monaten.

      Einbindung der Betroffenen

      Die Mitglieder in den Ortsgruppen werden von je einer österreichischen sowie einer Person aus der Gruppe der Asylwerber/innen koordiniert. Mit diesem doppelten Führungssystem in den Ortsgruppen werden Österreicher/innen und Asylwerber/innen bestmöglich angesprochen.

      Team

      • Mag. Johannes Brandl: Conclusio-Vereinsobmann, Geschäftsführer der SPES Zukunftsakademie
      • Vereinsvorstand
        Obmann-Stellvertreterin: Martina Götschhofer
        Kassierin: Ingrid Hirtenlehner
        Kassier-Stellvertreter: Wissem Hmidi
        Schriftführerin: Ingrid Sitter
        Schriftführer-Stellvertreterin: Evelyn Strasser
      • 40 Koordinator/innen in 20 Ortsgruppen

      Organisationsstrukturen

      • Conclusio Verein
        • Eigenständig arbeitende Conclusio Ortsgruppen in den einzelnen Gemeinden

      Kooperation und Netzwerke

      Kooperationen mit den oberösterreichischen Bezirkshauptmannschaften, dem oberösterreichischen Integrationslandesrat Rudi Anschober und den sozialen Trägerorganisationen, die in der Asylwerber/innen-Betreuung tätig sind sowie den zahlreichen Ehrenamtskreisen in den Gemeinden.

      Bedarf

      Lobbyarbeit zum weiteren Ausbau von Conclusio in anderen Bundesländern Finanzierung einer Mitarbeiter/in für die Conclusio-Koordination und die Ortsgruppen-Gründungen

      Video hochladen / einbetten

      Aus Anlass der Verleihung der SozialMarie 2016 wurde am 2. Mai ein sehr gut recherchierter Beitrag über Conclusio im ORF in der Sendung OÖ heute ausgestrahlt.

      Anfrage, Mitglied zu werden

      Geben Sie eine Kurzmitteilung an den Ideengeber dieser Idee ein.:

      Teammitglieder einladen

      Benutzername * (Geben Sie einige Buchstaben ein, um nach einem Benutzer zu suchen.)
        Nachricht
        *Erforderlich
        WICHTIG: Die Speicherung eines Entwurfs oder die Veröffentlichung deines Initiativen-Profils ist nur möglich, wenn du als BenutzerIn angemeldet bist - melde dich hier an
        Noch keine Teammitglieder.